Betriebsferien 23.12.2019 ‑ 03.01.2020

Die Bruchteilsgemeinschaft

Unter einer Bruchteilsgemeinschaft (BTG) versteht man eine Eigentümergemeinschaft, bei der neben dem Eigentum an dem mit dem Wohnobjekt bebauten Grundstück, ein Bruchteilseigentum an Privatstraße, einer Gemeinschaftsfläche oder z.B. an einer gemeinschaftlichen Heizungsanlage begründet wurde.
Oftmals vergessen viele Eigentümer, dass Sie hierbei die Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung mittragen. In den notariellen Grundstückskaufverträgen finden sich nur selten Regelungen, die entsprechende Aufgaben und Anforderungen der Gemeinschaft betreffen.

Die Verwaltung dieser Bruchteilsgemeinschaften sollte im Idealfall von einer dritten Person / Gesellschaft durchgeführt werden, um Konflikte und persönliche Interessen zu vermeiden und die Interessen aller Miteigentümer und Auflagen der öffentlichen Behörden zu wahren.

Ähnlich wie bei einer Wohnungseigentümergesellschaft sollte hier einmal pro Jahr eine Eigentümerversammlung stattfinden, und eine Abrechnung nebst Wirtschaftsplan erstellt werden. Ebenso empfiehlt sich hierbei die treuhänderische Verwaltung des Gemeinschaftskontos. 
Rein rechtlich betrachtet, orientiert sich die BTG an dem WEG-Recht. Da die rechtliche Grundlage, jedoch nicht so streng reglementiert ist, wie bei eine WEG, sind zahlreiche Besonderheiten und Einzelfälle zu berücksichtigen.

 

© 2019 B&S Hausverwaltungs GmbH in Tönisvorst. Krefeld, Tönisvorst, Viersen, Köln, Düsseldorf | HTML Layout: EDV Saes UG